Ev.-Luth. Kirchgemeinde Falkenstein-Grünbach

Friedhof Falkenstein - Sternenkindergrabstätte

Wie schwer sind für mich, Gott, deine Gedanken!
Wie ist ihre Summe so groß!

Psalm 139,17

Seit dem Johannistag, 24. Juni 2009, gibt es auf dem Falkensteiner Friedhof die Gedenkstätte für fehlgeborene Kinder, die „Sternenkinder“. Diese Gedenkstätte soll Eltern helfen, die um ein fehlgeborenes Kind trauern, ihres verstorbenen Kindes würdig zu gedenken. Darüber hinaus lädt die Gedenkstätte dazu ein, die eigene Last nicht zu behalten sondern in die Hände Gottes zu legen, in dessen Hand auch die verstorbenen Kinder sind. Der dreieinige Gott war es, der das Leben geschenkt und bereitet hat; er ist es, der es aus für uns unerforschlichen Gründen schon vor der Geburt abberief.

Im Glauben an den liebenden Gott und das Vertrauen auf die Auferstehung trägt das Grabmal dieser Gedenkstätte den Bibelvers:

Sie sind den Engeln gleich und Gottes Kinder,
weil sie Kinder der Auferstehung sind.

Lukas 20,36b

Die Gedenkstätte bietet auch die Möglichkeit, ein fehlgeborenes Kind würdig zu bestatten. Bestattungsgebühren werden in diesem Falle nicht erhoben, wir bitten lediglich um eine Spende zur Deckung der Kosten für den Unterhalt der Gedenkstätte.

Wenn Sie selber betroffen sind, ein Kind bestatten möchten oder eine Möglichkeit zu Gespräch oder Gedenken nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Sternenkindergrabstätte auf dem Friedhof Falkenstein
Anschrift Pfarrer Jörg Grundmann
Hauptstr. 1a
08223 Falkenstein
Telefon 03745 744460
 
Anschrift Pfarrer Eckehard Graubner
Hauptstr. 1a
08223 Falkenstein
Telefon 03745 7593134
 
Anschrift Jochen Meisel
Friedhofsverwaltung
Alte Auerbacher Str. 29
08236 Ellefeld
Telefon 03745 6778
 

zuletzt aktualisiert am: 14.08.2017