Glocke Grünbach

Die Glocke, die heute auf dem Friedhof in Grünbach hängt, wurde 1868 für die Kirche in Falkenstein gegossen. 1950 kam sie nach Grünbach.

Gegossen:1868, Johann Gotthelf Große, Dresden
Geweiht:20.05.1868 Falkenstein / 1950 Grünbach
Gewicht:1151 Pfund / 658kg
Durchmesser:1019mm
Material:Bronze
Schlagton:g'
Inschrift:Der Geist ist es, der lebendig macht. Joh. 6.63
G Nr. 496. Gegossen von Johann Gotthelf Große K. S. Stückgießer in Dresden 1868
 Hoffnung lässt nicht zuschanden werden. Römer 5.5
Am 12. August 1859 wurde bei dem großen Brand Falkenstein zerstört: 152 Häuser und die Kirche
Die alten Glocken schmolzen, welche wieder hergestellt und vergrößert wurde im Jahre 1868.
Joch:Stahl, gerade
Geläut: 08.03.2007 18.00 Uhr OGG [3:31] 48kHz 3,42MB / MP3 [3:31] 48kHz 4,26MB / MP3 [1:20] 32kHz 463KB

Glockenturm Glocke

Quellen:
Ortschronik Grünbach 1972
Fritz Groth: Falkenstein baut eine neue Kirche von 1859-1869. Seite 23f (Akten Pfarramt)