Meine Stärke und mein Lied ist der HERR

Meine Stärke und mein Lied ist der HERR, er ist für mich zum Retter geworden.

2. Mose 15,2

Chemieunterricht: Die Schüler bekommen eine Flüssigkeit vorgesetzt. Sie sollen herausbekommen, ob es sich um eine Säure oder eine basische Flüssigkeit handelt. Ein kleines Blättchen gibt darüber Aufschluss. Sie tauchen diesen Teststreifen in die Flüssigkeit und erhalten das Ergebnis: der Streifen färbt sich rot oder blau - je nach Säuregehalt und pH-Wert.

Was wäre, wenn es solch einen Teststreifen für meine Worte und meine Lieder gäbe? Er färbte sich rot für Lob und Dank, blau für Klage und Bitterkeit? Und stellen Sie sich vor, die Streifen würden einen Tag lang gesammelt: Welche Streifen würden überwiegen, die roten oder die blauen? Ein Tag ist lang! Vieles geschieht. Manches passt mir überhaupt nicht. Anderes macht mich traurig oder ärgert mich. Welche Worte gehen mir einen ganzen Tag lang über die Lippen? Welche Lieder?

Das Volk Israel singt: „Meine Stärke und mein Lied ist der HERR.“ Ist das denn wirklich so? Der Mensch unserer Zeit holt sich doch viel lieber seine Lieder aus Radio, Fernsehen oder Internet und seine Kraft aus dem Fitnessstudio. Dann wundert er sich, weil sein Herz voll Klage und Bitterkeit ist. Die Teststreifen vieler Menschen wären blau.

Aber betrachten wir doch die Menschen, die so sprechen können: „Meine Stärke und mein Lied ist der HERR.“ Sie sind froh im HERRN. Ja, der Name Gottes ist in ihren Ohren Musik. Und der Klang SEINES Namens verleiht ihnen Stärke, die alles andere in den Schatten stellt. Es sind befreite Menschen: Mit seiner Befreiung aus der Sklaverei in Ägypten ist das Volk Israel zugleich frei geworden von allem Zweifel, aller Sorge, aller Angst. Nun sind die Israeliten gewiss: Der gewaltige Gott hat sich auf unsere Seite gestellt. ER hat uns herausgeholt aus der Knechtschaft. Nun sorgt ER mit seinem mächtigen Arm für uns. Und ein ganzes Volk singt, Israel, und Mose allen voran: „Meine Stärke und mein Lied ist der HERR, er ist mir zum Retter geworden.“ Der Name Gottes erfüllt die Herzen mit Lob und Dank und Freude.

Christen haben allen Grund, in dieses Lied einzustimmen: Es ist der Name Jesus, der ihre Herzen erfüllt. Denn Jesus hat sie herausgeholt aus einem Leben voller Sorge um sich selbst, voller Sünde und voll der Angst, etwas zu verpassen. Am Kreuz hat Jesus für sie die entscheidende Schlacht geschlagen. Er führt sie nun in die Freiheit mit jedem neuen Tag, der unter seiner Herrschaft beginnt. Wer mit Jesus lebt, muss sein Reden und Singen nicht mit ein paar guten und frommen Worten übertünchen. Jesus selbst wird seine Stärke und sein Lied. Denn ER ist Dein Retter!

Pfarrer z.A. Jörg Grundmann

„Herr Jesus Christus, erfülle mein Herz. Nimm mich ganz für dich. AMEN.“