Jahr der Stille 2010

Und am Morgen, noch vor Tage, stand er auf und ging hinaus.
Und er ging an eine einsame Stätte und betete dort.

Markus 1,35

Für Jesus war es wichtig, den Tag mit seinem himmlischen Vater zu beginnen und ihm in der Stille zu begegnen. Seinen Jüngern hat Jesus das Beten gelehrt. Wer stille wird vor Gott, der darf erfahren, was Gott seinem Volk zusagt: „Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet stille sein.“ (2. Mose 14,14) Wir sind eingeladen in diesem Jahr die Stille vor Gott neu zu entdecken: hier finden wir den Anschluss an die Quelle unseres Lebens, an den lebendigen Gott selbst.