Wüstenfeuer in Dresden

Sonnabend, 23. September 2017 17.00 bis 20.00 Uhr

Plakat Wüstenfeuer

Ein Feuer ist entfacht... und niemand löscht es aus!

Begeisterung für ihr neues Musical brennt in den Herzen der etwa 100 Akteure des Musicalteams Falkenstein!

Ein ganzes Jahr haben sie getextet, komponiert, geplant, gesungen, getanzt, genäht, gebaut, als Chor geübt, und mit der Band und dem Orchester geprobt.

Nun ist das Musical aufführungsreif. Viel Liebe und großes Engagement stecken in allen Details des neuen Werkes, ein Markenzeichen, das das nun schon über Jahre bewährte Team auszeichnet.

Etwa 65 Jugendliche, Erwachsene und Teenies stehen auf der Bühne, die anderen geben ihr Bestes an Licht- und Tontechnik, bei dem Wechsel der Kostüme und Requisiten, an den Instrumenten und beim Auf- und Abbau, der in einem LKW und mehreren Autos verstauten Utensilien.

Die Band wird live zu hören sein, während die Orchesterwerke, die Filmmusik-Charakter tragen, mit einem Sinfonieorchester aufgenommen wurden und nun in dieser Form bei jeder Aufführung zum Klingen kommen.

Dabei werden ganz unterschiedliche Musikstile in die Herzen gesungen und gespielt, so, wie der Zuhörer das von den Vorgänger- Musicals „STEPHANUS“, „JONATHAN“, „DEBORA“ und „REBEKKA“ gewöhnt ist.

Bewegende Szenen beschreiben die spannungsgeladene 40-jährige Wanderung des Volkes Israel von Ägypten in das ihnen versprochene Land Kanaan.

Hitze am Tag in der Wüste und erbarmungslose Kälte in der Nacht, Hunger und Durst, Orientierungslosigkeit, scheinbar unüberwindbare Wassermassen, übermächtige Gegner, extreme Befestigungen feindlicher Städte, Uneinigkeiten untereinander, Aufstand gegen die Führer, ständige Unzufriedenheit und ein verheerender Treuebruch - all das sind die großen Herausforderungen auf dieser Reise, die von den mehr als 600000 Frauen und Männern mit ihren Kindern damals zu biblischer Zeit zu bestehen waren.

Wird ihr Gott, der das geschundene Volk aus der Sklaverei in Ägypten befreite, nun andererseits auch die Herausforderungen annehmen, die dieses Volk an ihn stellt, oder wird er sich abwenden und dieses Wagnis dem Selbstlauf überlassen?

Die Uraufführung dieses großen 3-teiligen Werkes fand 2014 in ihrem Heimatort Falkenstein statt. Danach aber ist das gesamte Musicalteam wieder in ganz unterschiedlichen Regionen Deutschlands damit unterwegs.

Es ist immer eine ganz besondere Atmosphäre, wenn das Licht gelöscht wird, die ersten Töne erklingen und die Spannung auf den Abend förmlich mit Händen zu greifen ist ...

„Forum Hoffnung“, Pirnaer Landstraße 4, 01237 Dresden [GoogleMaps]

www.forum-hoffnung.de

Handzettel

mehr zu Wüstenfeuer

http://www.wüstenfeuer.de/

http://www.saatgutmusic.de/



   zuletzt aktualisiert am: 21.08.2017