Ev.-Luth. Kirchgemeinde Falkenstein-Grünbach

„Die heitere Königin“

Sonnabend, 25. August 2018, 19.30 Uhr
in der Kirche zum Heiligen Kreuz Falkenstein

Zu einem heiteren musikalischen „Heim-Spiel“ unter dem Titel „Die heitere Königin“ wird am 25. August um 19.30 Uhr die Dresdner Organistin Daniela Vogel auf der Orgelbank der Eule-Orgel in der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ Falkenstein Platz nehmen.

Fröhliche und beschwingte Klänge soll es geben, wenn ein Bolero auf der Orgel ertönt, oder sich der berühmte „Entertainer“ von Scott Joplin mit Justin Heinrich Knechts Donnergetöse aus seiner berühmten „Hirtenwonne“ vermischt oder auch Abe Holzmanns unverwechselbares „Blaze Away“ erklingt. Mit diesen und weiteren temperamentvollen Werken von Johann Sebastian Bach, Vincenzo Petrali, Alexandre Guilmant, Samuel Rousseau, Jaques Lemmens und Gottfried Fischer zaubert die Musikerin eine Stunde gute Laune. Ergänzt wird das Konzert durch manch heitere Anekdote rund um die Musik.

Daniela Vogel stammt aus dem vogtländischen Falkenstein und studierte Kirchenmusik und Orgel in Dresden (u. a. bei Martin Strohhäcker, Domorganist i. R. Dietrich Wagler und Kreuzorganist Holger Gehring). Seit dem Jahr 2005 ist sie als kirchenmusikalische Assistentin an der Kreuzkirche Dresden tätig, wo sie mit dem Dresdner Kreuzchor und der Dresdner Philharmonie sowie weiteren renommierten Ensembles zusammenarbeitet. Regelmäßige solistische Auftritte an den Orgeln der Dresdner Hauptkirchen und vielfältige Engagements als Solistin oder Continuoorganistin kennzeichnen ihre künstlerische Tätigkeit. In den Jahren 2005 und 2007 nahm sie erfolgreich am Internationalen Gottfried-Silbermann-Wettbewerb teil. Daniela Vogel ist seit 2012 Kirchenmusikerin in der Kirchgemeinde Bad Schandau und künstlerische Leiterin des Internationalen Bad Schandauer Orgel- und Musiksommers. Als Organistin wird immer wieder ihre virtuos-präzise und engagierte Musizierweise gelobt.

Einlass ab 18.30 Uhr

Eintritt frei. Spende erbeten.


zuletzt aktualisiert am: 20.07.2018