EULE-Orgel

Unsere Orgel wurde ab 1968 von der Firma Eule in Bautzen erbaut (op. 389) und am 31.05.1970 eingeweiht. Sie gilt als ein besonders gelungenes Instrument.

Sie besitzt
39 klingende Register
3 Manuale und Pedal
3180 Pfeifen
67 Prospektpfeifen in 14 Feldern

Orgel

Klangprobe

Gilbrecht Schäl: Ein feste Burg ist unser Gott ([4:16] MP3 44.1 kHz 6,4MB / MP3 32 kHz 2,5MB / OGG 5,04MB)

Wer die Orgel live hören möchte ist herzlich eingeladen zu unseren Gottesdiensten und Konzerten.

Disposition

Hauptwerk C-g³Oberwerk C-g³Brustwerk C-g³Pedal C-f¹
Quintadena 16'Holzflöte 8'Gedackt 8'Prinzipalbaß 16'
Prinzipal 8'Quintadena 8'Viola di Gamba 8'Subbass 16'
Rohrflöte 8'Prinzipal 4'Rohrflöte 4'Oktave 8'
Oktave 4'Koppelflöte 4'Prinzipal 2'Gemshorn 8'
Spitzflöte 4'Nasat 2 2/3'Oktave 1'Dolkan 4'
Flachflöte 2'Oktave 2'Sesquialter 2fach 4/5'Bauernpfeife 2'
Hintersatz 3fach 2 2/3'Nachthorn 2'Zimbel 2fach 2/3'Mixtur 4fach 2 2/3'
Mixtur 4-5fach 1 1/3'Quinte 1 1/3'Regal 8'Posaune 16'
Trompete 8'Scharf 5fach 1' Trompete 8'
 Terzzimbel 3fach 1/3' Klarine 4'
 Dulzian 16'  
 Krummhorn 8'  

Tastenumfang:Manuale C-g³
Pedal C-f¹
Tremulaten:OW, BW
Schweller:BW
Koppeln:OW - HW
BW - HW
HW - P
OW - P
BW - P
(als Register und Tritte)
2 freie Vorbereitungen
Pleno
Zungen ab Schleifladen
Traktur mechanisch
Registratur pneumatisch

Die Orgelen in Kapelle Grünbach, Gemeindesaal Neustadt, Friedhof Ellefeld